iClax CoinPay

Das bezahlen mit Kryptowährungen ist ganz einfach.
Akzeptiere das Bezahlen mit Kryptowährungen in Deinem lokalen Ladengeschäft.
Be your own Bank

Was ist eine Kryptowährungs-Wallet

Besitzt man Bargeld, hat man im normalfall auch eine Brieftasche, um es aufzubewahren und mit sich herum zu tragen. Bei Kryptowährungen ist das nicht anders. Auch die digitalen Währungen müssen irgendwo sicher verwahrt werden. Dafür gibt es die sogenannten Wallets, die elektronischen Brieftaschen. Möchtest Du eine Kryptowährung selber aufbewahren, selbst verwalten, versenden und empfangen, dann kommst Du um die Wallets nicht herum.

Kurz gesagt, die Wallet wird benötigt, um Zahlungen in Kryptowährungen zu erhalten oder zu versenden.

Wallet Anbieter wie Exodus, Atomic, Jaxx, Lumi, Electrum, etc., bieten Ihre Wallet immer kostenlos für Laptop, Tablet und/oder Smartphone an und listen darin eine Vielzahl von Kryptowährungen (100+) auf.

Beispiel Wallet App's
copyright iClax-Coinpay 2020 - a eidosoft.net project
copyright iClax-Coinpay 2020 - a eidosoft.net project

Wie funktionieren Wallets?

Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Dash, NEM, NEO etc. befinden sich immer auf ihrer Blockchain. Sie verlassen die Blockchain nie. Auf der Blockchain wird verzeichnet, bei welchen Schlüsseln sich die Kryptowährungen gerade befinden. Das ist der öffentliche Key, der ähnlich wie eine Adresse funktioniert. Die Adressen bestimmen den Besitzer.

Beim erstellen bzw. installieren einer Kryptowährungs Wallet* werden sogleich auch mehrere Keys (Schlüssel)** für die jeweilige Kryptowährung erzeugt. Der Besitzer der Wallet bekommt mindestens einen oder mehrere öffentliche Schlüssel. Diese sind öffentlich, weil er diese anderen zeigen muss, um Kryptowährungen zu empfangen und auch an eine andere Person (zur Wallet) senden zu können. Beim Kryptowährung kaufen auf einer Börse muss man den öffentlichen Key angeben, damit die Coins von der Börse abgehoben werden können um sie in die eigene Wallet zu packen.

Wer den öffentlichen Key besitzt, besitzt auch die mit ihr assoziierte Kryptowährung. Diese dient dazu, diese Adressen oder Schlüssel zu verwalten.

** Ein Key (Schlüssel) ist vergleichbar mit einer Kontonummer von einem Girokonto. Es wird aber keine Bankleitzahl oder IBAN und kein Bankname benötigt, denn Du bist Deine eigene Bank. Jede in Deiner Wallet eingetragene Kryptowährung bekommt einen eigenen öffentlichen Schlüssel (Key) der als Unikat fest mit Deiner Wallet verbunden ist.

* NOT YOUR KEYS, NOT YOUR COINS
Behalte immer die Kontrolle über Deine Coins mit einer eigenen Wallet!
"Not your keys, not your coins" " zweifellos einer der am meisten zitierten Grundsätze im Krypto-Ökosystem. Überlässt man Drittanbietern wie Börsen oder Brokern die Kontrolle über die eigenen Private Keys, mag das zwar bequem sein, man wird aber den Anbietern vertrauen müssen. Wenn Du Deine Krypto-Assets an einer Börse aufbewahrst, verwalten diese nicht nur Deine Coins, sondern auch Deinen privaten Schlüssel, und das ist FATAL.
Deshalb der Grundsatz: Benutze immer eine eigene Wallet. "Your Wallet, Your Keys, your Bitcoin & Co". MEHR DAZU...

Wie richte ich eine Wallet ein

Beispiel: Exodus Wallet
Schritt 1
Die Exodus Wallet kann man einfach einrichten, indem man direkt auf die offizielle Webseite oder in einen App Store geht. Dort findet man einen Link, mit dem man die Geldbörse je nach präferiertem Betriebssystem herunterladen kann. Startet man daraufhin die App, sieht man ein strukturiertes Portfolio mit all seinem persönlichen Guthaben in einer Übersicht mit Diagrammen und Listen. Links gibt es eine Sidebar mit allen Features und Aktionen, die zur Verfügung stehen. Das ganze Layout lässt sich personalisieren. Mit der Tracking-Option kann man sein Guthaben überwachen und Statistiken über den Verlauf aufrufen.

Schritt 2
Tatsächlich muss man eigentlich keine Adresse einrichten: Als HD Wallet generiert Exodus viele neue Adressen von einem einzigen Seed aus. Man kann entweder seine alten Adressen verwenden oder für jede Aktivität eine neue verwenden. Klickt man auf "Receive" (Erhalten), sollte man eine Währung wählen. Dann kreiert die Software automatisch eine Adresse vom Seed. Diese muss man kopieren und kann dann z.B. einen QR Code ausdrucken, um Zugang zu erhalten. Diese Adresse wird auch als Public-Key bezeichnet und wird in Deiner iCax CoinPay Administration benötigt bzw. eingetragen um Zahlungen zu erhalten.

Schritt 3
Um Guthaben zu empfangen, sollte man lediglich die eben beschriebenen Schritte befolgen und dann dem Absender auch die eigene Adresse mitteilen. Wenn man selber Münzen schicken will, geht man zur "Send"-Option und wählt eine Währung aus. Die Wallet gibt einem die Möglichkeit, die Summe entweder in der Krypto oder in einer Fiat Währung einzugeben. Nun bleibt es nur noch, die Empfängeradresse einzugeben und zu senden.
iClax-CoinPay by Eidosoft © 2020
iClax CoinPay vereinfacht das Bezahlen mit Kryptowährungen im Einzelhandel. Kurzum, es ist die einfache Art, das Bezahlen in Kryptowährungen anzubieten.
Durch iClax CoinPay wird es möglich, das mehrere Mitarbeiter(innen) (ohne Zugriff auf die eigendliche Wallet) Bezahlungen von Kunden annehmen können.

Kontakt
Impressum

Datenschutz
iClax CoinPay ist keine Aufbewahrungsstelle für Deine Coins.
iClax CoinPay ist lediglich eine Brücke zwischen Deiner und der Kunden Wallet.
Alle verwendetet oder benötigen Informationen und Daten von eingestellten Kryptowährungen werden direkt aus der jeweiligen Blockhain geladen.
So können alle Mitarbeiter(innen) in Deinem Ladengeschäft die Kryptowährungs-Bezahlungen ausführen, ohne das sie Zugriff auf Deine Wallet haben müssen.

Zum Schutz Deiner Privatsphäre, kannst Du Dich anonym anmelden. Benutzte dafür bei der Anmeldung nur Pseudonyme und Incognito als Anrede.

Aktuelle Kryptowährungen in iClax CoinPay
ADA, BAT, BTC, DASH, DOGE, ETC, ETH, LTC, NEO, ONT, QTUM, TRX, USDT, TUSD, XLM, XRP, ZEC
in Vorbereitung: EOS, MKR, IOTA, VEN, LINK
Stand 21.06.2020
Voluntary Smart Contract
Die Nutzung von iClax CoinPay ist vom Zeitpunkt der ersten Aktivierung einen Monat kostenlos. Zahlungen (Transaktionen) über iClax CoinPay bis 99,99 Euro im Monat sind ebenfalls kostenlos. Ab einem Transaktionsvolumen von 100 Euro im Monat enstehen Kosten, abhänig vom jeweiligen Umsatz (2,99 bis maximal 9,99 Euro). Ein Nutzungszeitraum beträgt immer 30 Tage mit Beginn vom Tag einer ONLINE Schaltung. Mögliche Zahlungen an uns werden nicht über eine klassische Bank abgewickelt, sondern immer über iClax CoinPay in Kryptowährung gezahlt. Bei anstehenden Zahlungen, wird Dir ein "Zahlungs-Button" in der Administration angezeigt. Es gibt keinerlei Mahnungen und keine Hinweise per Mail oder Post an Dich, die auf ausstehende oder offene Zahlungen aufmerksam machen. Alle Zahungen beruhen auf freiwilligkeit (Smart Contract). Das bedeutet, es gibt keinerlei Zwang oder Verpflichtung die ggf. anfallenden Kosten zu bezahlen. Im Falle offener Zahlungen, behalten wir uns jedoch das Recht vor, Deinen Account ggf. auf "OFFLINE" zu setzten.



Powered by iClax-CoinPay by Eidosoft © 2020 - iClax  ©


Brave Browser mit Basic Attantion Token (BAT) - So surft man heute...
1.  Das bezahlen mit Kryptowährungen
2.  Was ist eine Kryptowährungs-Wallet
3.  Der iClax-CoinPay Zahlungablauf
4.  Was kostet mich iClax-CoinPay im Monat
5.  Geeignete Kryptowährungen zum bezahlen
6.  Überall verwendbar & der Brave Browser
7.  Der iClax-CoinPay Kiosk - Demo
8.  Die iClax-CoinPay Admin - Demo
9.  Jetzt bei iClax-CoinPay anmelden

N.  Die Aktuellen Krypto Neuigkeiten
X.  Der iClax-CoinPay Status